Mikro-CT: Feinste Details von 99 Millionen Jahre altem Käfer

Mikro-CT: Feinste Details von 99 Millionen Jahre altem Käfer
Mikro-CT-Rekonstruktion eines Mysteriomorphus pelevini (©D. Peris & R. Kundrata et al.)

Vier neu gefundene Exemplare der fossilen Käfer Mysteriomorphidae wurden mit Hilfe der CT weitestgehend rekonstruiert.

  • Datum:
    15.10.2020
  • Autor:
    S. Ronge (mh/ktg)
  • Quelle:
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

In einer Bernsteinlagerstätte in Myanmar fanden Forscher vor etwa einem Jahr fossile Exemplare von Käfern und beschrieben dadurch eine neue Käferfamilie, die vor etwa 99 Millionen Jahren lebte. Den geheimnisvollen Namen 'Mysteriomorphidae' erhielten die Käfer, weil die Wissenschaftler die Gestalt der Insekten in der Bernsteinprobe nicht vollständig beschreiben konnten.

Die virtuelle Rekonstruktion eines der Käfer mithilfe der CT bietet ForscherInnen die Möglichkeit, viele kleine Merkmale der Fossilien zu untersuchen, sogar innere Strukturen wie Genitalien. Die WissenschaftlerInnen entdeckten wichtige gemeinsame Merkmale beider Käferlinien an den Mundwerkzeugen, der Brust und am Hinterleib.

An der Studie beteiligt waren neben der Universität Bonn und der Palacky University, Tschechien, die Universität Barcelona sowie die Montana State University und die Smithsonian Institution (beide USA).