Dashboard des Monats

Strahlendosisdokumentation einfach gemacht

  • Datum:
    03.04.2018

Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl von Radimetrics™ Dashboards vor. Diese Analyse- und Reportübersichten beantworten Ihnen Ihre Fragen zur Strahlendosis auf einen Blick. Die Dashboards lassen sich individuell für die Bedürfnisse Ihrer Institution einrichten.

Wie erkenne ich, ob meine Untersuchungen die diagnostischen Referenzwerte einhalten?

Dieses Dashboard zeigt Ihnen auf einen Blick, bei wie vielen Ihrer CT-Untersuchungen mit einem bestimmten Protokoll die Dosis unterhalb eines definierten Grenzwertes gelegen hat. Der rote Teil der Säulen stellt die Anzahl der Untersuchungen dar, bei denen die Dosis über dem Grenzwert lag.

Den Grenzwert können Sie für Ihre Institution selbst definieren oder auch offizielle Referenzwerte verwenden.

In unserem Beispiel sehen Sie, dass der überwiegende Teil der Untersuchungen im grünen Bereich liegt. Der relativ hohe Anteil von Untersuchungen nach dem Protokoll „Abdomen KM“ wäre ein klarer Hinweis darauf, sich dieses Protokoll einmal genauer anzusehen und Optimierungsmöglichkeiten zu suchen.

Welche Indikationen führen bei mir zu besonders hohen Dosiswerten?

In diesem Dashboard sind die Scan-Protokolle nach Indikationen gruppiert. Es zeigt Ihnen, bei welchen Indikationen Sie die höchsten Dosiswerte produzieren. Für jede Indikation bekommen Sie das durchschnittliche Dosislängenprodukt (DLP) angezeigt.

Per Mouse-over im Tortendiagramm erfahren Sie auch, wie viele Ihrer Untersuchungen den Grenzwert eingehalten und wie viele ihn überschritten haben. Mouse-over gibt Ihnen auch zwei Zahlenangaben zu „Untersuchungen mit/ohne Wert“: Untersuchungen (US) ohne Wert sind solche, für die ein berechnen der Dosiswerte nicht möglich war, etwa weil das DoseSheet fehlte. Der graue Bereich rechts enthält dieselben Werte, die Sie hier nach Größe sortieren können.

Signifikant unterschiedliche Dosiswerte verschiedener Scanner bei gleicher Indikation legen es nahe, die Protokolle des schlechter abschneidenden Scanners zu überprüfen und optimieren.

Wie kann ich die Leistung meiner CT-Scanner monitoren?

Wie viele Untersuchungen an einem Gerät pro Tag gelaufen sind, zeigt Ihnen dieses Dashboard. Die zwei Tage des Wochenendes lassen sich in unserem Beispiel leicht ausmachen. Es können aber auch andere Gründe für eine geringe Scannerauslastung verantwortlich sein, etwa ein Geräteausfall oder unzureichende Personalplanung.

Für den kritischen Blick auf die Auslastung Ihrer Scanner können Sie sich auch mehrere CT-Scanner parallel anzeigen lassen, wenn Sie Ihr Dashboard einrichten. So können Sie die Auslastung visuell vergleichen und schnell erfassen.

Wie verhält sich das DLP einer CT-Untersuchung zu vergleichbaren Untersuchungen?

Dieses Dashboard zeigt Ihnen auf einen Blick, in welchem Bereich eine ausgewählte Untersuchung (rote Linie) im Verhältnis zur Gesamtheit Ihrer Untersuchungen mit dem gleichen Scanprotokoll liegt.

In unserem Beispiel liegt das DLP der ausgewählten Untersuchung unterhalb des definierten Grenzwertes und oberhalb des DRL-Durchschnittswertes.

In unserem Beispiel sehen Sie auch, dass ein Großteil der Untersuchungen („Abdomen Routine“ und „Abdomen KM“) mit einer Dosis unterhalb des DRL-Durchschnitts (grüne Linie) erfolgt sind. Den geringen Anteil an Untersuchungen rechts der Linie „DRL max.“ sollten Sie genauer unter die Lupe nehmen und überprüfen, ob die erhöhte Dosis gerechtfertigt war oder vermeidbare Ursachen zugrunde lagen.