Neuroradiologie als eigenständiger Bereich am UK Bonn

Neuroradiologie als eigenständiger Bereich am UK Bonn
Prof. László Solymosi etabliert die Neuroradiologie als eigenen Bereich am Uni-Klinikum Bonn (©Rolf Müller/UK Bonn)

Das Universitätsklinikum Bonn baut eine Klinik für die Neuroradiologie als neuen eigenständigen Bereich auf. Die Leitung des Projekts übernimmt Prof. Dr. László Solymosi.

  • Datum:
    08.11.2018
  • Autor:
    I. Väth (mh/ktg)
  • Quelle:
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Der 67-Jährige Solymosi ist ein Spezialist für Katheter-Behandlungen von Schlaganfällen und Hirnarterien-Aneurysmen. Zuvor leitete der gebürtige Ungar bis Ende 2016 insgesamt 21 Jahre die eigenständige Abteilung für Neuroradiologie am Universitätsklinikum Würzburg.

Solymosis Aufgabe ist es nun, aus der Radiologischen Klinik heraus für die neue Klinik ein Neuroradiologen-Team so aufzustellen, dass an jedem Tag im Jahr rund um die Uhr das vollständige Aufgabengebiet von der Diagnostik bis hin zu den neuroradiologischen Interventionen auf höchstem Niveau erfüllt wird.

"Die Eigenständigkeit des Fachgebiets ist längst überfällig und wichtig für seine Weiterentwicklung und Spezialisierung auf höchstem Niveau. Dafür ist ein Vollprofi wie Herr Professor Solymosi nötig“, sagt Prof. Dr. Gabor Petzold, Leiter der Sektion Vaskuläre Neurologie am Universitätsklinikum Bonn.