Pharmaziemuseum Basel gibt Einblicke in die moderne Medizin

Pharmaziemuseum Basel gibt Einblicke in die moderne Medizin
©Universität Basel, Department of Biomedical Engineering

Im virtuellen Raum Operationen zu planen ist für Chirurgen Realität. In einer Sonderausstellung im Pharmaziemuseum der Universität Basel darf nun auch die Öffentlichkeit den modernen Raum der Medizin betreten.

  • Datum:
    26.04.2019
  • Autor:
    I. Mickein (mh/ktg)
  • Quelle:
    Universität Basel

Die Ausstellung "Bewegte Einblicke. Medizin in der vierten Dimension" lädt alle Interessierten ein, neueste Technologien und Entwicklungen kennenzulernen und in das Innere des menschlichen Körpers einzutauchen.

In sieben Stationen können die BesucherInnen der interaktiven Ausstellung mittels modernster bildgebender Verfahren und Technologien in die Welt des menschlichen Körpers eintauchen, die Bewegung von Organen erleben und dabei wichtige Forschungsergebnisse des DBE kennenlernen: von der Ultraschalldusche über Virtual Reality zur Augmented Reality und dreidimensionalen Filmen – Anfassen und Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht.

Die Sonderausstellung läuft vom 27. April bis 2. Juni 2019, Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr. Organisiert wird die Ausstellung vom Department of Biomedical Engineering in Zusammenarbeit mit dem Pharmaziemuseum der Universität Basel und dem Institut für experimentelle Design- und Medienkulturen der Hochschule für Gestaltung und Kunst der FHNW.

Mehr Infos zu 'Bewegte Einblicke. Medizin in der vierten Dimension'.